Rynkeby
Natürlich bunte Saftvielfalt

Mit einer großen Auswahl an Gemüse- und Fruchtsäften, Nektaren, Sirupen und Limonaden zählt Rynkeby zu den beliebtesten Saftherstellern in Nordeuropa. Egal ob auf dem Frühstückstisch, für unterwegs oder zwischendurch: Rynkeby begleitet Konsumenten mit frischen Fruchtgetränken durch den Tag und begeistert mit Natürlichkeit und gleichbleibend hoher Qualität seiner Säfte und Fruchtgetränke. Am dänischen Produktionsstandort in Ringe werden Fruchtsorten aus über 25 Ländern verarbeitet und abgefüllt. Dänemark ist auch der wichtigste Absatzmarkt für die beliebte Fruchsaft-Range: Hier ist Rynkeby mit Abstand Marktführer.

Geschichte: Alles begann in Ingers Apfelgarten

Die Geschichte von Rynkeby beginnt 1934 zur Zeit der Apfelernte in Ringe: Um den Apfelüberschuss aus ihrem Garten zu verwerten, macht Inger Rasmussen einen Tageskurs in der Saft-Herstellung. Eigentlich möchte sie nur für ihre Familie produzieren – ihr Apfelsaft schmeckt jedoch so gut, dass bald alle Nachbarn ihre überschüssige Ernte zum Versaften vorbeibringen. Und so produziert Inger in nur einem Herbst die unglaubliche Menge von 5.000 Flaschen Apfelsaft und legt damit den Grundstein für eine der beliebtesten Fruchtsaft-Marken in ganz Nordeuropa.

Sortiment: Über 40 Sorten Fruchtgetränke-Genuss

Natürlich hat Rynkeby auch heute noch verschiedene Apfelsaftvarianten im Angebot. Für fruchtige Vielfalt und den vollen Genuss bietet das Sortiment zudem über 40 verschiedene Sorten an Fruchtgetränken wie Säfte, Nektare, Limonaden und Sirupe. Neben den Klassikern wie Apfel- und Orangensaft finden sich darunter auch Produkte, die aktuellen Verbrauchertrends perfekt aufgreifen oder Fruchtsäfte aus ökologisch angebauten Obstsorten.

Team Rynkeby – Radfahren für den guten Zweck

Doch nicht nur der frische Fruchtsaft zeichnet Rynkeby aus: Das jährlich stattfindende Team Rynkeby – eine gigantische Radtour für den guten Zweck ist weltweit eine der größten Charity-Aktionen seiner Art. Für den guten Zweck machen sich jährlich Rynkeby-Mitarbeiter sowie 2.000 weitere Radfahrer auf den Weg nach Paris: mit dem Rennrad, von Dänemark, in einer Woche, auf der Strecke von rund 1.400 Kilometer. Das gesammelte Geld kommt einer Stiftung für krebskranke Kinder zugute. Alleine in 2017 kam eine Summe von 8,7 Mio. Euro zusammen.

 

Schauen Sie auch auf:

www.rynkeby.dk
Natürlich bunte Saftvielfalt.

Wir verwenden Cookies, um Nutzerverhalten und Marketingmaßnahmen in pseudonymer Form zu analysieren (Conversion Tracking, Analyse) und Ihnen auf Websites Dritter personalisierte Werbung anzeigen zu lassen (Retargeting). Indem Sie fortfahren, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies und stimmen den vorgenannten Maßnahmen zu. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit wie dort beschrieben widerrufen.