Groß hilft klein – nachhaltig!

| Wir gehen möglichst schonend mit unseren Ressourcen um. Angefangen mit unserer wichtigsten Frucht, der Orange, leisten wir Pionierarbeit.

Eckes-Granini fördert gemeinsam mit der Non-Profit-Organisation Solidaridad ein Kleinbauernprojekt, um den Orangenanbau in Brasilien nachhaltiger zu machen. Ein Projekt, das uns gerade bei unserer wichtigsten Frucht sehr am Herzen liegt.

Denn als Eckes-Granini Gruppe sind wir uns nicht nur der Verantwortung gegenüber unseren Konsumenten bewusst, sondern wir gehen auch möglichst schonend mit unseren Ressourcen um.

Angefangen mit unserer wichtigsten Frucht, der Orange, leisten wir hier Pionierarbeit: Unter dem Motto „smallholders, big opportunities“ unterstützen wir knapp 500 kleinbetriebliche Orangenbauern in der Anwendung nachhaltiger, landwirtschaftlicher Praktiken. Das Projekt wird vor Ort von der internationalen Non-Profit-Organisation Solidaridad umgesetzt.
Und das dort, wo die Hilfe am meisten gebraucht wird: Im sogenannten „Citrus Belt“, der Region rund um São Paulo und Minas Gerais, wo etwa 75 Prozent der brasilianischen Orangen herkommen. „Wir haben uns als Unternehmen verpflichtet, einen sichtbaren Beitrag zu leisten, damit der Obst- und Gemüseanbau weltweit nachhaltiger wird“, erläutert Thomas Hinderer, CEO der Eckes-Granini Gruppe. „Neben dem Schutz der natürlichen Ressourcen möchten wir auch die Wettbewerbsfähigkeit der kleinen, familienbetriebenen Orangenplantagen in Brasilien erhalten und die Lebensbedingungen der Kleinbauern verbessern.“

Mehr Informationen zu Solidaridad

Pressemitteilung   Unsere Spitzenfrucht Orange

 

zu allen NEWS »