Kindern ein Lächeln aufs Gesicht zaubern

| Unsere Landesgesellschaft Sió-Eckes in Ungarn liefert seit 12 Jahren Schultaschen an jeweils rund 1000 glückliche Schulkinder.

Seit 12 Jahren hilft Sió-Eckes ungarischen Familien, sie bei der Schulausstattung ihrer Kinder finanziell zu entlasten. Denn bei sozial benachteiligten Familien reißt der Kauf von Schultaschen, Bleistiften, Linealen usw. ein großes Loch in den Geldbeutel. Schulen, die von der Situation der Eltern wissen, bewerben sich für das Schultaschenprogramm von Sió, das in diesen ungewöhnlichen Zeiten wichtiger ist denn je. Unsere Marke Sió ist in Ungarn mit ihren Fruchtsäften bei Groß und Klein beliebt – Kinder lieben vor allem die Säfte der VitaTigris-Linie. Kein Wunder also, dass sich in den Schultaschen neben Schreibutensilien auch VitaTigris-Produkte finden.

„Wir unterstützen die Kinder mit allem, was sie für den Schulstart brauchen – jedes Schuljahr“, sagt Emese Bognár, Kommunikations- und Medienmanagerin von Sió-Eckes, stolz. „Als familiennahe Marke liegt uns das Wohlbefinden der Kinder in Ungarn sehr am Herzen.“ Seit dem Start im Jahr 2008 haben 10.000 Familien Schultaschen erhalten. Ein Zeichenwettbewerb, bei dem nicht bedürftige Kinder ihren weniger glücklichen Mitschülern helfen können, runden das Engagement ab - so spielt auch die Integration der sozial benachteiligten Kinder eine wichtige Rolle im Programm. Außerdem können die Kinder im Rahmen des Malwettbewerbs eine spezielle Sió-Party mit ihren Klassenkameraden gewinnen. Der Anklang ist riesig: Seit Beginn des Programms wurden bisher fast 30.000 Zeichnungen eingereicht. Eine tolle Sache! Das findet auch die Eckes-Familienstiftung, die das Programm Jahr für Jahr mit je 20.000 Euro unterstützt.

zu allen NEWS »