Ein Besuch mit nachhaltiger Wirkung

Nieder-Olm, | Nachhaltigkeit entlang der Lieferkette entsteht nur gemeinsam. Bei einer Feldrundfahrt geht Eckes-Granini zu Landwirt und Lieferant vor Ort.

Nachhaltigkeit bei Lebensmitteln bedarf eines hohen persönlichen Einsatzes, einer vertrauensvollen Kooperation zwischen allen Partnern in der Produktionskette und auch die stetige Kontrolle. Darum fördern und fordern wir als Eckes-Granini Group kontinuierlich nachhaltige Landwirtschaft für Obst und Gemüse. „Nachhaltigkeit drückt sich für uns auch in einer langfristigen Beziehung zu unseren Erzeugern und Lieferanten aus“, erläutert Bernd Neufert, Procurement Manager Eckes-Granini Group. „Diese pflegen wir am besten von Angesicht zu Angesicht und besuchen unsere Partner vor Ort.“

Ein Tag im Zeichen der Nachhaltigkeit

Wie sieht Nachhaltigkeit in der Praxis aus? Was ist zu beachten? Und wie können wir unsere Lieferanten und Landwirte als Eckes-Granini Group dabei noch mehr unterstützen? Die Feldrundfahrt gab ausreichend Raum, um solche und ähnliche Fragen zu diskutieren und voneinander zu lernen. Und sie machte bei diesem Termin den nachhaltigen Anbau von Karotten und Rote Beeten hautnah erlebbar.

Das Obst und Gemüse wird beim Lieferanten später gepresst und vorverarbeitet, bevor aus ihnen bei Eckes-Granini Deutschland Fruchtsaft in gewohnt hochwertiger Qualität entsteht. Das gemeinsame Ziel: höchste Rohstoffqualität, 100% natürlich und nachhaltig für unsere Kunden und Konsumenten. Eine Fortsetzung der Veranstaltung ist geplant – ein Besuch also mit nachhaltiger Wirkung in gleich doppelter Hinsicht.

 

Die Eindrücke des Tages haben wir für Sie in einem Video zusammengefasst:

zu allen NEWS »