Eckes-Granini wird „Klimaneutrales Unternehmen“

Europaweit, | Alle Unternehmensstandorte der Eckes- Granini Gruppe wirtschaften europaweit zum 1. Januar 2021 klimaneutral.

Ab dem 1. Januar 2021 wird Eckes-Granini klimaneutral und dazu beitragen, jährlich 17.872 Hektar Wald im

Amazonasgebiet zu schützen. Als führender europäischer Safthersteller wollen wir in Hinsicht auf

Klimaschutz ein klares Signal setzen

Als führender europäischer Safthersteller wollen wir in Hinsicht auf Klimaschutz ein klares Signal setzen. Ab dem 1. Januar 2021 werden die Eckes-Granini Gruppe und alle ihre Ländergesellschaften europaweit klimaneutral arbeiten. Durch die Modernisierung von Anlagen, den Bezug von Ökostrom und die Reduzierung des Treibstoffverbrauchs in der Logistikflotte reduzieren wir seit Jahren europaweit unseren CO2-Fußabdruck. Jetzt gehen wir noch einen Schritt weiter und werden in Kooperation mit ClimatePartner ein „Klimaneutrales Unternehmen“.

Klimaschutzprojekt schützt brasilianischen Regenwald

Künftig gleichen wir 43.000 Tonnen Kohlendioxidemissionen unserer direkten Geschäftsaktivitäten pro Jahr mit der Unterstützung eines von ClimatePartner in Portel, Brasilien, durchgeführten Klimaschutzprojekts aus. Damit trägt Eckes-Granini dazu bei, jedes Jahr 17.872 Hektar Urwald im Amazonasgebiet zu erhalten. Darüber hinaus bietet das Projekt alternative Einkommens- und Bildungsquellen für die Bewohner von Portel.

Pressemitteilung

zu allen NEWS »