Team Rynkeby Europe geht an den Start

| Neben 57 regionalen Teams fährt in diesem Jahr erstmals ein länderübergreifendes Team für Europas größte Charity-Radsport-Initiative

Anfang Juli geht es wieder los: Mehr als 2.000 Radfahrer aus zwölf Ländern fahren nach Paris und sammeln dabei Geld für schwerstkranke Kinder. Dieses Jahr neu dabei: 30 Radler des internationalen Teams Rynkeby Europe.

Die Teammitglieder aus Spanien, Litauen, Frankreich, Ungarn, Deutschland, Dänemark und Schweden stecken momentan mitten in den Vorbereitungen. Die gelben Fahrräder sind bereits in den Händen der Fahrer. Das Training hat begonnen, auch wenn das bei sieben verschiedenen Herkunftsländern nicht immer gemeinsam und persönlich stattfinden kann. Und die Suche nach Sponsoren ist kurz vor ihrem Abschluss. Neben Eckes-Granini als Partner der Benefizradtour begeistert jedes Team weitere regionale Sponsoren für den guten Zweck. Die französischen Teammitglieder des Teams Europe haben dafür sogar ein Video gedreht. Die Logos der Sponsoren finden sich dann auf den maximal 42 verfügbaren Plätzen der gelben Trikots wieder. Wohin das gesammelte Geld nach 950 Kilometern Fahrt im Juli gehen wird, steht für das Team Rynkeby Europe schon fest: Unter anderem unterstützt es die Kinderkrebsstiftung in Deutschland, Pour Emma, ein französischer Verein zur Unterstützung der Kinderkrebsforschung, sowie das Kinderkrebs-Zentrum in Barcelona

Eine gute Sache! Wie Sie selbst Sponsor werden können, erfahren Sie hier

 

Alle aktuellen Daten und Fakten über Europas größte Charity-Radsport-Initiative und wie es sich anfühlt, Teil der Team Rynkeby-Familie zu sein, sehen Sie im Video.
zu allen NEWS »