SIÓ-Projekt mit Preis ausgezeichnet

Budapest, | Der ungarische Business Council for Sustainable Development ehrte Eckes-Granini für das Schulranzen-Projekt „Thank you, SIÓ!“.

Seit nunmehr 13 Jahren hilft „Thank you, SIÓ!“ von SIÓ-Eckes bedürftigen Kindern in Ungarn, indem das Projekt Schulsachen und Schulrucksäcke zur Verfügung stellt. Jetzt wurde das Projekt mit dem Corporate Social Responsibility Award Ungarn ausgezeichnet.

Der Preis wurde in der Junior-Kategorie verliehen und soll Initiativen ehren, die einer jungen Generation Werte wie Nachhaltigkeit und Verantwortung näherbringen. SIÓ zeigte sich sehr dankbar für die finanzielle Unterstützung aus der Eckes Stiftung, die das Projekt bisher erhalten hat. Preisträger dürfen den Award zwei Jahre lang führen und steigern so Prestige und Wert ihres Unternehmens.

Die Mitglieder des Komitees, Führungskräfte aus verschiedenen Branchen, krönten nach mehreren Auswahlrunden das Programm unser ungarischen Landesgesellschaft SIÓ-Eckes zum Sieger. Ágnes Kovács, Geschäftsführerin von SIÓ-Eckes, freute sich: „Unser Herzenswunsch ist es, die Integration sozial benachteiligter, talentierter Kinder und die Chancengleichheit zu fördern, so dass in diesem Jahr weitere 600 fleißige Schülerinnen und Schüler mit neuen Schulsachen und Taschen in das Schuljahr starten können“, sagte sie.

Das „Thank you, SIÓ!“-Programm hat bisher etwa 750 Einrichtungen und insgesamt fast 12.000 sechs- bis zehnjährige Schüler in Ungarn mit neuen, rückenfreundlichen Schultaschen voller Schreibwaren und Accessoires zum Beginn des Schuljahres ausgestattet.

zu allen NEWS »