Team Rynkeby

Radfahren für den guten Zweck

Seit 2016 unterstützt die Eckes-Granini Gruppe die internationale Charity-Radsportinitiative Team Rynkeby als Partner und Hauptsponsor. Dabei treten jedes Jahr Freizeitsportler*innen für den guten Zweck in die Pedale und sammeln Spenden für schwerkranke Kinder und deren Familien. Mittlerweile ist daraus eines der größten nicht professionellen Charity-Radsportevents der Welt geworden. 

Die Idee hinter Team Rynkeby

Entstanden ist die Idee im dänischen Rynkeby: 2002 starteten elf Fahrer nach Frankreich, um die letzte Etappe der Tour de France anzusehen und auf dem Weg Spenden zu sammeln. Dabei kamen 5.000 Euro zusammen, die an die Kinderkrebsstation des Universitätsklinikums in Odense gespendet wurden. 

„Tue Dir selbst und Deiner Gesundheit etwas Gutes, tue anderen – nämlich an Krebs erkrankten Kindern und ihren Familien – etwas Gutes und verbringe eine gute Zeit gemeinsam mit anderen Menschen“ – mit dieser Motivation treten jedes Jahr zahlreiche Mitarbeiter*innen der Eckes-Granini Gruppe gemeinsam mit „Externen“ und Prominenten in die Pedale, um Spenden zu sammeln. Dabei legen die Teams nach wochenlangen, intensiven Trainingseinheiten insgesamt 1.400 Kilometer bis zum wohlverdienten Zieleinlauf auf der Champs-Élysées zurück. In der Saison 2019/2020 musste die Sternfahrt nach Paris aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden. Stattdessen stiegen die Teams bei eigenständig organisierten, regionalen Touren in den Sattel, die unter Einhaltung der Corona-Vorschriften stattfanden.
 

Spenden in Millionenhöhe für schwerkranke Kinder

Das Projekt Team Rynkeby wird seit der Gründung von den Teilnehmer*innen getragen und weiterentwickelt und konnte bereits beeindruckende Erfolge verzeichnen: In der 19-jährigen Team-Geschichte kamen insgesamt rund 70 Millionen Euro für den guten Zweck zusammen. In der Saison 2018/2019 stellte Team Rynkeby den bisherigen Spendenrekord von 10,6 Millionen Euro auf. In der Saison 2019/2020 war erstmals „Team Europe“ mit Fahrer*innen aus sämtlichen Landesgesellschaften der Eckes-Granini Gruppe dabei.

Internationales Leuchtturmprojekt auf Wachstumskurs

Seit der Gründung von Team Rynkeby wächst die Anzahl der Teilnehmer*innen, Teams und beteiligten Länder kontinuierlich. Mittlerweile sind Fahrer*innen aus Dänemark, Schweden, Finnland, Norwegen, den Färöern, Island, Deutschland und der Schweiz dabei. Für 2021 haben die Fahrer*innen von Team Rynkeby das Ziel Paris wieder fest im Blick und gehen anlässlich des 20. Gründungsjahrs in einem neuen Trikot mit Jubiläums-Logo an den Start. In die neue Saison startet Team Rynkeby mit jeweils einem neuen Team aus Deutschland und Norwegen und der höchsten Teilnehmerzahl der bisherigen Team-Geschichte.

Seit der Übernahme des dänischen Fruchtsaftherstellers Rynkeby Foods A/S 2016 ist die Eckes-Granini Gruppe Partner und Hauptsponsor der Initiative und trägt einen Großteil der infrastrukturellen Kosten, während die Fahrer*innen ihre eigenen Kosten selbst übernehmen. Hierdurch wird sichergestellt, dass alle Spenden vollständig dem guten Zweck zukommen.

Gemeinsam für eine gute Sache

Mit einer emotionalen Kommunikationskampagne bedankt sich Rynkeby bei den Teilnehmern und Sponsoren von Team Rynkeby für die Unterstützung und den Beitrag für die Kinderkrebsstiftung und zeigt, was die Teams antreibt, jedes Jahr zugunsten schwerkranker Kinder und ihrer Familien in die Pedale zu treten.